LA-Kreis 15 Dillenburg

Zum Leichtathletik-Kreis 15 Dillenburg gehören alle im Kreis gemeldeten Vereine mit einer Leichtathletikabteilung oder Leichtathletikstartgemeinschaften.

Die Kreise sind die regionalen, rechtlich unselbständigen Verwaltungsorganisationen des HLV. Die Kreise finanzieren sich über den Verband (§ 9 der Finanzordnung) sowie über eigene, den satzungsmäßigen Zwecken und Aufgaben entsprechenden Aktivitäten.


Organe der Kreise sind

1. der Kreistag,

2. der Kreisvorstand.

Die Kreistage finden jährlich statt. Der / Die Kreisvorsitzende lädt durch schriftliche Bekanntgabe der Tagesordnung alle Vorsitzenden oder Abteilungsleiter der im Kreis gemeldeten Vereine mit Leichtathletik-Abteilung oder Leichtathletik-Startgemeinschaften mindestens 4 Wochen vor dem Kreistags-Termin ein.

Die Mitglieder des Kreisvorstandes werden für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Der zu wählende Vorstand soll in der Regel umfassen:

1. Vorsitzenden 10. Kampfrichterwart
2. Stellvertretenden Vorsitzenden 11. Lehrwart
3. Kassenwart 12. Straßenlaufwart
4. Sportwart 13. Lauftreffwart
5. Jugendwart und Jugendsprecher 14. Schulsportbeauftragten
6. Schülerwart 15. Statistiker
7. Breitensportwart 16. Pressewart
8. Wettkampfsportwart 17. IT-Wart
9. Seniorenwart 18. Schriftführer

 

Die Übernahme mehrerer Ämter ist möglich.


Die Kreistage wählen die Delegierten für den HLV-Verbandstag sowie die Delegierten für die Vollversammlung der Kreise für die Dauer von 2 Jahren. Die Delegierten für den Verbandstag werden im Jahr vor dem Verbandstag gewählt.
Auf dem Kreistag sind die Vertreter der Vereine stimmberechtigt. Die jedem Verein zustehende Stimmzahl richtet sich nach der Mitgliederzahl des Vereins. Für je angefangene 100 Mitglieder hat der Verein eine Stimme. Das Stimmrecht kann nur von einem Mitglied des Vereins persönlich ausgeübt werden. Stimmübertragung ist zulässig, jedoch nur innerhalb des entsendenden Vereins.
Das Stimmrecht kann von einer Person nur für einen Verein und nicht für mehrere Vereine ausgeübt werden. 2)